Autoren

Zwischen Kochbuch und Kochtopf klafft so manche Lücke – das haben wir oft genug selber erfahren. Wo der Profikoch einfach weiß, was zu tun ist, stehen wir Hobbyköche dann ziemlich dumm da und lassen die Löffel hängen.

Da wir leidenschaftlich gerne kochen und oft mit Gerichten oder Rezepten so lange herumspielen, bis sie endlich klappen, können wir immer mal wieder eine dieser Lücken schließen.

Diese Erfahrungen wollen wir in unserem Blog aufzeichnen, für uns selber, für unsere Kochfreunde und für alle anderen Foodies, die auch Spaß daran haben, die Dinge in der Küche ein bisschen besser in den Griff zu bekommen.

Die Küche von Markus könnte man eher als unorthodoxes Labor bezeichnen. Denn hier wird geforscht, experimentiert und ständig an noch besseren Ergebnissen gebastelt.In der Slow Food Kochgruppe, in der wir uns kennengelernt haben, gilt Markus als der Spezialist für Desserts. Sein neuestes Projekt ist ein Kürbiskochbuch (Thorbecke Verlag) – mit eigenen Rezepten und Fotos, das ab Herbst 2011 im Handel ist.

Monika hat viel zu viele Kochbücher und kann auch keiner dieser schönen bunten Zeitschriften widerstehen. Sie blättert jeweils so lange in ihren Schätzen herum, bis  sie genau das Rezept gefunden hat, das für die nächste Kochsession passend scheint. Meist wird das Rezept dann aber schon vorher abgeändert, da es viel mehr Spaß macht, auszuprobieren, ob die eigenen Ideen funktionieren.

Cora hat früher ab und zu Rezepte nachgekocht. Inzwischen experimentiert sie auch gern mit Wildkräutern und dem Solarkocher.

Schreibe einen Kommentar