Brombeertörtchen

Die Mürbteigböden sind ein paar Minütchen zu lange im Ofen gewesen, geschmeckt haben sie aber vorzüglich.

Ich hatte noch einen süßen Mürbteig im Kühlschrank und habe daraus kleine Mürbteigtörtchen gebacken. In die Mürbteigböden kamen nur ein paar Mandelsplitter, so viele Brombeeren, wie möglich und drüber ein Klecks Stärkemehlvanillepudding (natürlich KEIN Fertigprodukt mit viel Farbstoff und Vanillearoma). Die Böden lassen sich natürlich mit allen Beeren ihrer Wahl füllen, aber die Brombeeren sind gerade reif und schmecken süß und aromatisch. Die Törtchen sind auch wirklich schnell und unproblematisch zu machen.

Dieser Beitrag wurde unter Backen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.